Großer Andrang bei Messmer

Michael Haberer

Von Michael Haberer

Mo, 05. November 2018

Riegel

Die Vernissage zum fünften Evard-Preis am Freitag in Riegel war gut besucht.

RIEGEL. Der Platz im Foyer der Kunsthalle Messmer reichte am Freitag kaum aus für die Besucher der Vernissage zum fünften Internationalen André-Evard-Preis für konkret-konstruktive Kunst. Das Publikum war gespannt, wie die künstlerische Übersetzung von Maß, Zahl und Ordnung in diesem Jahr aussehen würde.

Die aktuelle Ausstellung sei von noch höherer Qualität als die zum vierten Evard-Preis, sagte der Kunsthallenbetreiber Jürgen Messmer. Tagelang hätten er und sein Team gearbeitet, damit die Werke, die die Jury in die engere Auswahl nahm, auch am richtigen Platz hängen. Allerdings ging alles doch recht flott. Am Sonntagabend vor der Vernissage sei die Dalí-Ausstellung abgebaut ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ