Schäfer bedauert "Positionenkrieg"

Michael Haberer

Von Michael Haberer

Mi, 07. Mai 2014

Riegel

Regierungspräsidentin erörtert in Riegel strittige Punkte und Argumente in Sachen Ausbau der Rheintalbahn.

RIEGEL. Am Dienstag besuchte Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer die Gemeinde Riegel. Nach zwei Jahren im Amt absolvierte sie auch hier ihren "Antrittsbesuch" und ließ sich von Bürgermeister Markus Jablonski vor einigen Gemeinderäten und Zuhörern die Besonderheiten der Gemeinde erläutern. Schäfer würdigte die Leistungen und Anstrengungen Riegels in Sachen Ortskernsanierung, Kultur und bürgerschaftlichem Engagement (die BZ berichtet noch). Ein großes Thema der Stippvisite war der Ausbau der Rheintalbahn.

Jablonski legte die bekannte Position Riegels dar und vermittelte, was ihn im laufenden Verfahren so richtig "fuchst". Alt-Gemeinderat Werner Haberer untermauerte dies mit kräftigen Vorwürfen in alle Richtungen und forderte vehement die Veröffentlichung der Gutachten. Jablonski versicherte, Riegel sei völlig ergebnisoffen. Doch alle müssten einsehen, dass anhand der bestehenden, aber noch nicht veröffentlichten Gutachten die von Riegel geforderte "blaue Trasse" die beste sei. Doch die Gegner von Riegels Position würden durch Gutachten schon versuchen, die unter Verschluss ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ