Breisgau

Ringen um gerechte Verteilung

Manfred Frietsch

Von Manfred Frietsch

Mo, 25. Januar 2016 um 17:42 Uhr

Bötzingen

Droht ein Konflikt zwischen den Gemeinden um die Flüchtlingsunterbringung? Der Bonus für Erstunterkünfte könnte stark zu Lasten einiger Gemeinden gehen. Aber es gibt Aussichten auf einvernehmliche Lösungen.

BREISGAU. Knapp 2500 Flüchtlinge hatte der Landkreis zu Jahresbeginn in seinen Erstunterkünften versorgt, für 5000 weitere sucht er im Laufe des Jahres in den Gemeinden neue Standorte. 1000 weitere Flüchtlinge hatte er den Gemeinden im vergangenen Jahr in die Anschlussunterbringung weitergereicht, in diesem Jahr sollen 1900 weitere folgen. Zu ihrer Verteilung schlägt der Kreis vor, den Gemeinden, die schon Erstunterkünfte bereitgestellt haben, einen Bonus zu gewähren, in Höhe eines Viertels der Erstunterkunftsplätze.

Wie sich das auswirkt, zeigt ein Vergleich der beiden Kaiserstuhlnachbarn Bötzingen und Ihringen. Beide hatten 2015 je 35 Anschlussflüchtlinge zugewiesen bekommen. In beiden Gemeinden sind aber auch Erstunterkünfte des Landkreises geplant, in Bötzingen für 150 Flüchtlinge, in ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ