Markige Worte und saure Heringe

Erika Sieberts

Von Erika Sieberts

Fr, 24. Februar 2012

Ringsheim

Die Sozialdemokraten der beiden Wahlkreise Lahr und Emmendingen treffen sich zum politischen Aschermittwoch.

RINGSHEIM. Ein derber Schlagabtausch zum politischen Aschermittwoch, wie bei den großen Parteiveranstaltungen üblich, fand in Ringsheim nicht statt. Wenngleich die SPD-Mitglieder der beiden Wahlkreise Lahr und Emmendingen, die sich am Mittwochabend zum 35. Mal zum Heringsessen im Gasthaus zum Hirschen getroffen haben, deutliche Worte fanden. Von der SPD in der Landesregierung erwarteten sie eine stärkere Position.

Roland Hirsch, stellvertretender Ortsvereins- und Fraktionsvorsitzender aus Lahr, der die Veranstaltung moderierte, freute sich über die große Altersspanne unter den Gästen von 17 bis 90 Jahren und forderte zu spontanen Wortmeldungen auf. Sabine Wölfle, seit knapp einem Jahr Landtagsabgeordnete in Stuttgart, berichtete aus ihrem Politikerinnenalltag: Von den Ausschüssen Bildung, Integration und Soziales sei ihr die Bildung am wichtigsten. "Unser Ziel ist die Gemeinschaftsschule", sagte sie. Es werde nicht in einer Legislaturperiode zu schaffen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ