Virusforschung

Roche will Corona-Schnelltest auf den Markt bringen

dpa, afp

Von dpa & afp

Mi, 02. September 2020 um 09:49 Uhr

Basel

Der Schweizer Pharmakonzern Roche will noch im September einen Corona-Antigen-Schnelltest auf den Markt bringen. Mit diesem soll eine Infektion in 15 Minuten festgestellt werden können.

Der Test soll laut Angaben des Schweizer Pharmakonzerns Ende September zunächst in Ländern verfügbar sein, die die mit CE-Kennzeichnung der EU für Produkte anerkennen.Es sei aber geplant, auch in den USA bei der zuständigen Behörde FDA eine schnelle Zulassung (Emergency Use Authorisation) zu beantragen, wie das Unternehmen am Dienstagabend mitteilte.

Der Test kann der Mitteilung zufolge ohne Laborinfrastruktur mit einem Nasen-Rachen-Abstrich durchgeführt werden und habe eine hohe Zuverlässigkeit. Bei der Markteinführung sollen laut Roche monatlich 40 Millionen Schnelltests zur Verfügung stehen. Diese Kapazität werde sich bis Ende dieses Jahres mehr als verdoppeln.

Besonders in der bevorstehenden Grippesaison sei es wichtig zu wissen, ob eine Person am Coronavirus oder an der Grippe erkrankt sei, lässt sich Thomas Schinecker, Chef der Roche-Diagnostik-Sparte zitieren. Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, seien Testlösungen, die Ärzten und Patienten eine schnelle Antwort auf den Infektionsstatus geben, von entscheidender Bedeutung.

Die Lancierung erfolge in Partnerschaft mit dem Unternehmen SD Biosensor, mit dem Roche eine weltweite Vertriebsvereinbarung habe.

Mehr zum Thema: