Lahr

Rund 100 Schüler der Verbundschule in Quarantäne

Karl Kovacs

Von Karl Kovacs

So, 27. September 2020 um 08:32 Uhr

Lahr

Ein Lehrer hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Bei der Quarantäne handelt es sich laut Stadt um eine Vorsichtsmaßnahme. Der Stab für außergewöhnliche Ereignisse trifft sich wieder regelmäßig.

Da der Lehrer in insgesamt acht Klassen der Verbundschule unterrichtet hat, befinden sich nun die Schülerinnen und Schüler in Quarantäne. Die Kinder und ihre Eltern wurden von der Schulleitung informiert. Die Stadt betont in der Mitteilung, dass es sich um eine Vorsichtsmaßnahme im Rahmen der Pandemiepläne handle. Einen weiterer Handlungsbedarf für die nicht betroffenen Schüler gebe es derzeit nicht, sagt Pressesprecherin Ulrike Karl auf Nachfrage.

Die Schulleitung stehe in direktem Kontakt mit dem Stab für außergewöhnliche Ereignisse (SAE) der Stadt und dem Gesundheitsamt des Ortenaukreises. Eventuell weitere erforderliche Schritte und Maßnahmen in der Schule sollen am Montag, 28. September, durch den SAE bewertet werden.

Die Verbundschule ist ein Zusammenschluss der Otto-Hahn-Realschule und der Theodor-Heuss-Werkrealschule in Lahr. Da die Niveaus G und M betroffen seien, handle es sich um Schüler von beiden Standorten.

Stab trifft sich künftig wieder regelmäßig

"Der SAE wird aufgrund der dynamischen Lage künftig wieder regelmäßig tagen und bei einer sich möglicherweise neu ergebenden Situation entsprechend agieren", schreibt die Stadtverwaltung. Der SAE dient unter anderem der verwaltungsübergreifenden Koordination zur Vermeidung eines Schadenseintritts zum Beispiel bei Großveranstaltungen oder einer drohenden Großschadenslage.

Die Verbundschule ist, wie die Stadt bestätigt, die erste Schule in Lahr, in der seit Beginn des neuen Schuljahrs vor gut zwei Wochen Klassen in Quarantäne gehen müssen. Im Land Baden-Württemberg wurden seit Schuljahresbeginn bereits 225 Schulklassen aus dem Präsenzunterricht genommen, wie das Kultusministerium in Stuttgart der Badischen Zeitung sagte.

Auf der Internetseite der Verbundschule Lahr gibt es Informationen für Eltern. Dort heißt es, dass Kinder per E-Mail an sekretariat@verbundschule-lahr.de krankgemeldet werden können. Sollten Kinder in der Schule Kontakt zu Menschen gehabt haben, die sich mit dem Virus infiziert haben, werden die Eltern von der Schule und dem Gesundheitsamt kontaktiert.