Pandemie-Folgen

Rymden-Auftritte beim Jazzfestival Freiburg abgesagt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 16. September 2020 um 11:43 Uhr

Freiburg

Dem Freiburger Jazzfestival ist eine seiner Attraktionen abhanden gekommen. Die beiden Auftritte des norwegischen Trios Rymden sind kurzfristig abgesagt worden – eine Folge der Corona-Pandemie.

Wegen der Verschärfung der norwegischen Aus- und Einreisebedingungen kann die Band nicht wie geplant am Samstag, 20. September im Jazzhaus spielen, teilen die Organisatoren mit. Ob das Konzert zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden kann, ist noch nicht entschieden. Bereits erworbene Karten können zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird erstattet.