Unvergessene Freiburger

Salomon Baldinger läutete fast 50 Jahre lang die Glocken des Münsters

Ingrid Kühbacher

Von Ingrid Kühbacher

Fr, 07. Januar 2005 um 00:00 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Brach irgendwo in der Stadt ein Feuer aus, hatte der Turmwächter mit einem "schweren eisernen Hammer" die Sturmglocke zu schlagen. Jahrzehntelang übernahm Salomon Baldinger diese Aufgabe.

Das Foto (aus "Alte Photos erzählen Freiburger Stadtgeschichten", Schillinger-Verlag) zeigt Salomon Baldinger in einem dicken Schafwollmantel, in Riesenschuhen, neben sich das Alarmhorn und die Ledereimer. Nach den im Mittelalter festgelegten städtischen Sturm- und Mauerordnungen musste der Münsterturm Tag und Nacht besetzt sein. Brach irgendwo in der Stadt ein Feuer aus, hatte der Turmwächter mit einem "schweren eisernen Hammer" die Sturmglocke zu ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ