Bilanz

Salomon: "Wir haben uns als gute Gastgeber präsentiert"

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

So, 25. September 2011 um 22:29 Uhr

Freiburg

Es ist eine Premiere in der fast 900-jährigen Stadtgeschichte: Zum ersten Mal hat ein Papst Freiburg besucht. Ordinariat, Stadt und Polizei ziehen eine positive Bilanz. Ein diplomatischer Fauxpas ist da fast schon wieder vergessen.

Erzbischof Robert Zollitsch bewertet den Papstbesuch insgesamt als großen Erfolg. Zollitsch verspricht sich davon eine Stärkung des Glaubens, "nicht für uns Katholiken, sondern für alle Christen". 28 Stunden war der Papst in Freiburg. Hatte es im Vorfeld teilweise Kritik am teuren Staatsbesuch gegeben, war am Wochenende davon nur wenig zu spüren. Den Besuch des Papstes ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ