Sportclub Freiburg

SC-Freiburg-Präsident Fritz Keller soll neuer DFB-Präsident werden

dpa, kmg, rö

Von dpa, Konstantin Görlich & Joachim Röderer

Do, 15. August 2019 um 10:17 Uhr

Freiburg

Der Vorsitzende des Fußball-Bundesligisten SC Freiburg, Fritz Keller, soll neuer Präsident des Deutschen Fußball-Bundes werden. Diesen Vorschlag seiner Findungskommission verkündete der DFB am Donnerstag.

Der Vorsitzende des Fußball-Bundesligisten SC Freiburg, Fritz Keller, soll neuer Präsident des Deutschen Fußball-Bundes werden. Seine Wahl beim DFB-Bundestag am 27. September in Frankfurt am Main gilt als Formsache.

Der 62-jährige Winzer würde beim DFB die Nachfolge von Reinhard Grindel antreten, der Anfang April das Amt aufgegeben hatte. Seitdem führten die DFB-Vizepräsidenten Reinhard Rauball und Rainer Koch die Geschäfte.

Seit 2018 nur noch repräsentative und beratende Aufgaben beim SC
Fritz Keller amtierte seit 2010 als Vorsitzender des SC Freiburg. Er hatte damals die Nachfolge des legendären Achim Stocker angetreten. 2014 wurde Keller nach einer Satzungsänderung SC-Präsident.

Seit einer von der SC-Mitgliederversammlung im Oktober 2018 beschlossenen weiteren Satzungsänderung nahm ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ