Fall vor Freiburger Amtsgericht

Schlampige Polizeiarbeit: Wenn der Angeklagte gar nicht der Angeklagte sein kann

Jannik Jürgens

Von Jannik Jürgens

Mo, 02. September 2019 um 12:45 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Warum wird jemand vor Gericht geladen, der nicht in der Lage war, die Tat zu begehen? Schlampige Polizeiarbeit führt dazu, dass die überlasteten Gerichte zusätzliche Arbeit bekommen.

Richter und Staatsanwältin staunten nicht schlecht, als der Angeklagte in der Verhandlung des Angriffes gegen einen Rennradfahrer in Wittnau mit einem elektrischen Rollstuhl in den Gerichtssaal steuerte.

Der Mann, den die Polizei als Tatverdächtigen ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ