Schnelle Hilfe im Ernstfall

Johanna Harpering (Klasse 9b)

Von Johanna Harpering (Klasse 9b)

Do, 13. Dezember 2018

Kenzingen

BZ-SERIE:Der Krankentransportwagen des Kenzinger DRK dient zur Erstversorgung von Patienten.

KENZINGEN. Der Adventskalender darf in der Vorweihnachtszeit in vielen Haushalten nicht fehlen. Jeden Tag wird ein Türchen geöffnet, hinter dem sich ein Bild oder etwas Süßes verbirgt. Auch die BZ-Redaktion, die Presse-AG und die AG "Journalistisches Arbeiten" des Gymnasiums Kenzingen öffnen bis Weihnachten Türen in der Region und erzählen, was sich dahinter verbirgt. Heute: der Krankentransportwagen des Kenzinger DRK-Ortsvereins.

Die Tür des Krankentransportwagens (KTW) geht auf. In dem zehn Quadratmeter großen Fahrzeug befindet sich mittig eine Krankentrage, daneben ein Defibrillator und viele Schubladen mit unterschiedlichen Aufschriften. An der Decke sind Haltegriffe angebracht, die Fenster sind abgeklebt. Sobald man sich bewegt, wackelt das komplette 3,6 Tonnen schwere Fahrzeug.

Diethelm Scholle, Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Kenzingen. Er ist seit fünf Jahren beim DRK, davor war er bei ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ