"Landrat verspielt Glaubwürdigkeit"

André Hönig

Von André Hönig

Mi, 07. Januar 2009

Schopfheim

Harsche Kritik des Ärztenetzes Mittleres Wiesental an Chirurgie-Verlegungsplänen / Heute Gespräch zur Klinik-Zukunft.

SCHOPFHEIM. Eine Amputation der Chirurgie in Schopfheim? Für das Ärztenetz Mittleres Wiesental wäre das Vertragsbruch und das Ende der Glaubwürdigkeit des Landrats. Dieser lädt heute nichtöffentlich zum Gespräch zur Klinik-Zukunft ein. Die Gemeinderäte sind entgegen bisheriger Gepflogenheit nicht eingeladen – ebensowenig Ärztenetzsprecher Dr. Fritz Lenz.

"Wir Schopfheimer sind halt etwas rebellischer. Wahrscheinlich sind wir deshalb nicht eingeladen", so der süffisante Kommentar von SPD-Fraktionschef Artur Cremans gestern am Rande des SPD-Dreikönigshocks (siehe auch Seite 18). Auch Ärztenetzsprecher Dr. Fritz Lenz steht nicht auf der Teilnehmerliste. Seine Meinung zu den Plänen des Landrats macht das Netz gleichwohl einen Tag vor dem Gespräch kund. Und die ist deutlich. So habe der Landrat "mit seinem der Presse gegenüber vorgestellten Plan, das Wahrzeichen des Schopfheimer Krankenhauses, die Hand- und Plastische Chirurgie nach Rheinfelden zu verlegen, seine Glaubwürdigkeit endgültig verspielt."

...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ