Zeitreise

Schriftstellerin recherchiert im Emmendinger Tagebucharchiv für ihren neuen Roman

Annika Sindlinger

Von Annika Sindlinger

Fr, 19. April 2019 um 10:30 Uhr

Emmendingen

BZ-Plus Eine Reise in die Zeit des zweiten Weltkrieges: Mechtild Borrmann aus Bielefeld recherchierte im Deutschen Tagebucharchiv in Emmendingen für ihr neues Buch. Zum Schreiben kam die Autorin zufällig.

Der zweite Weltkrieg war ein einschneidendes globales Ereignis: Zerstörung, Tod und Hunger veränderten das Leben der Menschen. Familien wurden auseinandergerissen, aus Freunden wurden Feinde und Ländergrenzen verschoben sich. In diese Zeit versetzt die Schriftstellerin Mechtild Borrmann ihre Leser erneut in ihren neuen Roman. Für eine dreitägige Recherche kam sie diese Woche nach Emmendingen ins Deutsche Tagebucharchiv.

Der Schrifstellerin geht es um Schicksale einzelner Menschen
Um ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ