Das Ausweichen soll ein Ende haben

Karl Kovacs

Von Karl Kovacs

Mi, 15. November 2017

Schuttertal

Anstatt auf Plätzen im Kinzigtal zu trainieren, will der SV Dörlinbach endlich einen Kunstrasenplatz.

SCHUTTERTAL-DÖRLINBACH. Beim dritten Anlauf soll es klappen: Der SV Dörlinbach möchte in Zukunft auf einem Kunstrasenplatz trainieren und spielen. Der aktuelle Rasenplatz hat laut den Vereinsverantwortlichen ein Gefälle von mehr als zwei Metern und genügt den Ansprüchen nicht mehr.
"Unser Fußballplatz ist kein Schmuckstück", sagt Heiko Wangler, einer der vier Vorsitzenden des SV Dörlinbach, beim Treffen mit der BZ. Zum letzten Mal sei er 1983 saniert worden. Damals mit einem Zuschuss von 30 000 D-Mark. ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung