Kurs in Basel

Schweizerdeutsch im Selbstversuch

Bianca Fritz

Von Bianca Fritz

Mi, 07. Oktober 2009 um 19:51 Uhr

Schweiz

Vorurteile und Ängste zwischen Deutschen und Schweizern behindern die Völkerverständigung. Auch die Sprache ist ein Problem. Daher hat sich unsere Mitarbeiterin an einem Kurs in Schweizerdeutsch versucht.

BASEL. "I freu mi, dass ihr en echti Exotesproch lehre wänd!" Madeleine Vegh strahlt. Aber ich bin verunsichert. Eine Exotensprache? Ich dachte, ich lerne Schweizerdeutsch in der Schweiz. Die hämischen Kommentare hallen mir noch in den Ohren "Oh nei, oder? Das tönt doch scheiße, wenn Dytsche das versuchet!" Oder auch "Wänd ihr nid lieber e richtige Sproch lehre? Französisch zum Bispiel." Den heftigsten Dämpfer hat mir aber Eleonore Wettstein von der Ausländerberatung Basel bei einer Integrationsveranstaltung für Deutsche verpasst. "Versuchen Sie besser nicht es zu lernen – viele Schweizer kommen sich veräppelt vor."

Da war mein Schweizerdeutsch-Kurs bei der Migros-Klubschule aber schon gebucht. Und im Großen und Ganzen bin ich davon überzeugt, dass Integration über die Sprache funktioniert. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ