"Wir müssen noch nachlegen"

Patrik Müller

Von Patrik Müller

Di, 14. April 2015

Seelbach

Die Initiatoren der Nordirak-Hilfsaktion haben Bilanz gezogen – und wollen weitermachen, auch die Seelbacher KJG.

SEELBACH/TENINGEN. 60 000 Euro Geldspenden, 51 Tonnen Hilfsgüter : Die Initiatoren der Nordirak-Hilfsaktion um die Teninger Übersetzerin Zeynep Akay haben Bilanz gezogen. Hunderte von Menschen in der Region haben Geld überwiesen oder warme Kleidung gespendet. An der Aktion beteiligt sich auch die Seelbacher Katholische Junge Gemeinde (KJG).

Die Hilfsbereitschaft war groß – so groß, dass Akay und ihr Team keine Sachspenden mehr annehmen konnten. "Wir wussten nicht mehr, wohin mit den Sachen", sagt Mitorganisatorin Susanne Dorer. Einige spendeten fünf Euro, andere 2000 Euro. Viele gaben Plastiksäcke ab, voll mit Winterjacken, Bettwäsche, Kinderschuhen und Kuscheltieren. Die Uniklinik stiftete Rollstühle. "Es waren nur ganz wenige Sachen dabei, mit denen wir nichts anfangen konnten", sagt Susanne Dorer. "Wenn ich eine Jacke bekomme, an der der Reißverschluss nicht mehr funktioniert, frage ich mich, was das soll – und im Gebirge braucht man keine High Heels."

...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ