Account/Login

BZ-Interview

Sensopart-Chef: "Wir planen, in Gottenheim zu investieren"

Bernd Kramer
  • Mi, 19. Juni 2024, 13:15 Uhr
    Wirtschaft

     

BZ-Abo Der Chef des Sensorbauers Sensopart, Theodor Wanner, hält am Standort Südbaden fest – trotz nervender Bürokratie und des Mangels an Softwareexperten, der das Wachstum der Branche hemmt.

Sensopart ist typischer baden-württembergischer Mittelstand: familiengeführt, mit der Heimatregion tief verbunden und stark im Export engagiert. Was Chef Theodor Wanner in Deutschland hält und warum die Künstliche Intelligenz seiner Ansicht nach die Wirtschaft stark verändern wird, sagt er im Gespräch mit der BZ. BZ: In der deutschen Industrie war die Stimmung schon besser. Schaut man bei Sensopart zuversichtlich in die Zukunft oder spielt man mit Abwanderungsgedanken? Wanner: Bei uns herrscht Zuversicht. Wir sind besser ins neue Jahr gestartet, als wir erwartet hatten. Getrieben wird das Wachstum unter anderem von den Investitionen in die Elektromobilität. So findet man ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.