"Silent Rider" als Vorbild?

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 23. November 2019

Todtnau

Motorradlärm: Ewald Dießlin aus Geschwend und Rainer Stickelberger (SPD) wenden sich mit neuem Vorschlag ans Landratsamt.

TODTNAU/BERNAU (BZ). Der Landtagsabgeordnete Rainer Stickelberger (SPD) unterstützt erneut die Forderung nach einem neuen Tempolimit auf der L 149 bei Geschwend. Dort setzt sich unter anderem Ewald Dießlin, Vorsitzender der Genossenschaft Das Rößle, seit Langem dafür ein, die Geschwindigkeit am Ortsausgang Richtung Präg reduzieren zu lassen. Bislang vergeblich. Stickelberger schlägt nun die Initiative "Silent Rider" im Nationalpark Eifel als Beispiel vor.

"Selbst das letzte sonnige Wochenende war vom Lärmfaktor bezüglich der Zweiräder wieder einmal die Höhe. Unerträglich dieses Tagesgrummeln!", schreibt Dießlin über den Motorradlärm. Am 24. Oktober war am Ortsausgang ein Motorradfahrer tödlich verunglückt.

Rainer Stickelberger nimmt das Anliegen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ