Zeugen gesucht

Smart-Fahrer zeigt auf der B 3 im Freiburger Norden mehrfach den Mittelfinger

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 21. Oktober 2020 um 14:54 Uhr

Freiburg

Ein Smart-Fahrer soll auf der B 3 zwischen Freiburg und Emmendingen eine 25-Jährige gefährdet und mehrfach beleidigt haben

Die 25-jährige Autofahrerin fuhr am Dienstag, 20. Oktober, zwischen 18.15 und 18.30 Uhr von der Hans-Bunte-Straße im Industriegebiet Nord kommend auf der B 3 in Richtung Emmendingen. Nach eigenen Angaben fuhr ein weißer Smart mehrfach dicht auf, überholte sie rechts und scherte schließlich so dicht vor ihr ein, dass sie zu einer Notbremsung gezwungen war, um einen Unfall zu verhindern. Von Blinken hielt der Smart-Fahrer wenig, und auch nicht von den Fahrkünsten der 25-Jährigen: Er beleidigte sie gleich mehrfach, indem er ihr den ausgestreckten Mittelfinger zeigte.

Die Frau erstattete Anzeige. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Sie werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Gundelfingen unter Telefon 0761 / 5036590 oder rund um die Uhr mit dem Polizeirevier Freiburg-Nord unter Telefon 0761-882-0 in Verbindung zu setzen.