Wirtschaft

So trifft die Coronakrise Bäckereien in und um Freiburg

Holger Schindler

Von Holger Schindler

Do, 26. März 2020 um 18:47 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Die meisten Geschäfte sind zu – aber Bäckereien sind geöffnet. Und leiden unter Umsatzeinbußen. Eine weitere Herausforderung: der Schutz der Mitarbeitenden und der Produktion.

Die Bäckereien in Freiburg und im Umland dürfen zwar weiterhin öffnen, aber dennoch sind ihre Umsätze in der Coronakrise schlagartig deutlich zusammengeschmolzen. Zudem waren die Betriebe gezwungen, ihre Hygienemaßnahmen zu verschärfen, obwohl sie den ohnehin schon strengen Auflagen des Lebensmittelhandwerks unterliegen. Ihre größte Sorge ist, dass Mitarbeiter sich mit Corona infizieren. Dann droht ihnen im schlimmsten Fall, dass die Backstube komplett stillsteht.

Masken, Zusatzwände, Sperrzonen
"Keine Besucher!" Auffällige Warnschilder empfangen einen, wenn ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ