Freiburg

Sohn soll Mutter in Hochdorf getötet haben – Küchenmesser als Tatwaffe?

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Mi, 11. Januar 2017 um 13:04 Uhr

Freiburg

Eine 63-Jährige ist in Hochdorf getötet worden. Sie erlag im Krankenhaus ihren Verletzungen. Die Polizei nahm den 25-jährigen Sohn der Frau fest und stellte am Tatort ein Küchenmesser sicher.

Der Sohn soll seine eigene Mutter getötet haben: Die Polizei ist zu einem Streit in Hochdorf gerufen worden und fand eine 63-Jährige in ihrer Wohnung – die Frau war so schwer verletzt, dass sie trotz sofortiger medizinischer Hilfe starb. Die Kriminalpolizei nahm ihren Sohn fest und stellte ein Küchenmesser sicher. Die Ermittlungen dauern an.

Nachbarn alarmieren ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ