Sozialstation: Vörstetten trägt das Defizit mit

Pia Grättinger

Von Pia Grättinger

Mi, 18. Juli 2012

Vörstetten

Einstimmiges Votum im Rat.

VÖRSTETTEN (piz). Nach Denzlingen und Glottertal war sich der Gemeinderat Vörstetten ebenso einig, den außerplanmäßigen Ausgaben zum Ausgleich des Defizits 2011 der Kirchlichen Sozialstation Elz/Glotter zu zustimmen. "Dieses Geld muss uns die Sozialstation wert sein", resümierte Bürgermeister Lars Brügner am Ende der Ratsdiskussion am Montagabend.

Das Defizit von rund 53 806 Euro für das Jahr 2011 wird auf die vier Trägergemeinden Denzlingen (32 438 Euro), Reute (7220 Euro), Glottertal (7156 Euro) und Vörstetten (6990 Euro) verteilt. Seit 2003 hatte die Sozialstation keine roten Zahlen geschrieben. Allerdings war bereits schon das Jahr 2010 defizitär, doch konnten die fehlenden 55 000 Euro aus ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung