Account/Login

Plädoyers gehalten

Staatsanwälte fordern bis zu fünfeinhalb Jahre Haft im Hans-Bunte-Prozess

Joachim Röderer
  • Mo, 06. Juli 2020, 16:18 Uhr
    Freiburg

     

BZ-Plus Die beiden Staatsanwälte haben im Freiburger Hans-Bunte-Prozess Haftstrafen für acht der elf Angeklagten gefordert. Majd H. – der Hauptangeklagte – soll für fünfeinhalb Jahre hinter Gitter.

Der Hans-Bunte-Prozess wird wegen der Corona-Pandemie im Paulussaal fortgesetzt.  | Foto: Ingo Schneider
Der Hans-Bunte-Prozess wird wegen der Corona-Pandemie im Paulussaal fortgesetzt. Foto: Ingo Schneider
1/2
Im Prozess um die mutmaßliche Gruppenvergewaltigung beim Hans-Bunte-Areal in der Nacht zum 14. Oktober 2018 haben am Montag die beiden Staatsanwälte Rainer ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar