Jahrestag des Bombardements

Nach dem Luftangriff vor 77 Jahren lag Freiburg in Trümmern

Carola Schark

Von Carola Schark

Sa, 27. November 2021 um 14:00 Uhr

Altstadt

BZ-Abo Es war ein Feuersturm über Freiburg: Wie viele Kulturdenkmale an jenem Abend des 27. Novembers 1944 in der Stadt verloren gingen, blieb lange unbeachtet – und ist nur unvollständig dokumentiert.

Am Samstag jährt sich das Bombardement der Stadt Freiburg durch englische Flieger am 27. November 1944 zum 77. Mal. Große Teile der Stadt wurden zerstört, es gab fast 3000 Todesopfer und eine unübersehbar große Zahl an Verletzten und Obdachlosen. Wie viele Kulturdenkmale in der Stadt an jenem Abend verloren gingen, blieb lange unbeachtet. Im Stadtarchiv gibt es nur eine unvollständige Aufstellung.
Eine Mappe birgt gleich mehrere Exemplare der Aufstellung von beim Großangriff zerstörten Kulturdenkmalen; einige davon auf zeittypisch dünnem Durchschlagpapier. Es scheint fast, als sollte mit diesem detailreichen Verzeichnis eine Welt festgehalten werden, die es nicht mehr gibt. "Der Umfang der Vernichtung ist sehr beträchtlich, vor allem, wenn man bedenkt, dass die Zerstörung ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

BZ-Abo -Artikel - exklusiv in Ihrem Abonnement!

Jetzt weiterlesen mit Ihrem kostenlosen Probemonat:

BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Bereits Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.

BZ-Digital Premium 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Digitale Zeitung als BZ-eZeitung und BZ-App
  • Rabatte und Events mit der BZ-Card
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung