Umweltschutz

Stadt Freiburg startet Kooperation mit Landwirten zum Erhalt der Biodiversität

Julia Littmann

Von Julia Littmann

Mo, 20. Mai 2019 um 18:44 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Blühwiesen statt Pestiziden: Mit dem"Programm Pestizidreduktion" will das Freiburger Umweltschutzamt die Biodiversität schützen. Wer auf Pestizide verzichtet, bekommt Pachtnachlass.

Eine Pressekonferenz auf dem Acker macht öffentlich, was als "Programm Pestizidreduktion" vom Umweltschutzamt auf den Weg gebracht wurde: Ein Konzept, mit dem die Stadt den Einsatz von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln auf ihren landwirtschaftlich genutzten Flächen deutlich verringern will.Denn, so Umweltbürgermeisterin Gerda Stuchlik vor der Presse, auch auf lokaler Ebene müsse man sich für den Erhalt von Artenvielfalt stark machen.

Auf ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ