Dreisamufer

Stadt setzt Steine an der Dreisam gegen Obdachlose ein

Fabian Vögtle

Von Fabian Vögtle

Sa, 01. September 2018 um 08:24 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Um Schlafplätze für Obdachlose unattraktiv zu machen, hat die Stadtverwaltung unter einer Brücke Steine gesetzt. Das hat jetzt eine Welle der Empörung losgetreten.

Eine Aktion der Stadtverwaltung sorgt für Empörung. Weil sich immer mehr Anwohnerinnen und Anwohner über Lärm und den vermüllten Zustand unter der seit längerem von Wohnungslosen genutzten Oberaubrücke am Dreisamufer beschwerten, sah das Rathaus keine andere Wahl und ließ dort bereits Ende Juni große Steine setzen. Bürgermeister Stefan Breiter antwortet jetzt auf eine Anfrage der Unabhängigen Listen und der JPG-Fraktionsgemeinschaft im Gemeinderat ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ