"Man hat schon ein bisschen Druck"

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 18. Juni 2018

Staufen

BZ-Plus BZ-INTERVIEW mit Leonie Heizler, die bei der Militär-Fußballweltmeisterschaft der Frauen in den USA antritt.

STAUFEN. Militär-Fußballweltmeisterschaft der Frauen – das klingt ungewöhnlich und auch Leonie Heizler hörte erst wenige Monate, bevor sie nominiert wurde zum ersten Mal von dieser Veranstaltung. Vom 20.Juni an nimmt die 19-Jährige aus dem Staufener Ortsteil Grunern an der WM in El Paso in den USA teil. Wie es dazu kam, was sie erwartet, und warum sie überhaupt bei der Bundeswehr ist, erzählte sie Franziska Riepl im Interview.

BZ: Militär-Fußball-WM, was bedeutet das eigentlich?
Heizler: Die Frauen-WM wird vom CISM, den internationalen Militär-Sport-Rat, unter verschiedenen Namen seit 2001 ausgerichtet. Vom 20.Juni bis 05.Juli reise ich mit 20 weiteren Spielerinnen, alle von der Bundeswehr, in die USA. Zehn Militär-Mannschaften, zum Beispiel aus den USA, Kamerun und Bahrain, treten in zwei Gruppen gegeneinander an.

BZ: Wie kam es dazu, dass Sie nominiert wurden?
Heizler: Ich habe von einer ehemaligen Mitspielerin ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ