Breisgauer Pädophilenring

Staufener Missbrauchsfall: Chronologie zeigt viele Verstöße des Hauptverdächtigen – und keine Kontrollen

Joachim Röderer und Wulf Rüskamp

Von Joachim Röderer & Wulf Rüskamp

Di, 16. Januar 2018 um 07:39 Uhr

Südwest

BZ-Plus Die Gerichte sprachen sich gegen eine Inobhutnahme des Kindes im Staufener Missbrauchsfall aus, weil sie der Mutter trauten. Diese, ihr Lebensgefährte Christian L. und sechs weitere Männer des Breisgauer Pädophilenrings wurden später festgenommen. Eine Chronologie der Abläufe:

Der wiederholte sexuelle Missbrauch des Neunjährigen aus Staufen hat großes Entsetzen nicht nur in der Region ausgelöst. An dem Fall waren immer wieder Behörden und Gerichte beteiligt, ohne dass je eine Entscheidung getroffen worden ist, die das Kind aus seinem wohl seit 2015 andauernden Leiden erlöst hätte. Beschuldigt werden in dem Fall der 39 Jahre alte Christian L., aber auch die eigene Mutter. Eine Chronologie.

März 2005
Christian L. wird im Alter von 26 Jahren vom Amtsgericht Staufen zu einer einjährigen Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt. Auf seinem Computer und seinem Handy war kinderpornografisches Material gefunden worden. Als Bewährungsauflage muss der Angeklagte mit einer Therapie gegen seine pädophilen Neigungen beginnen. Dazu hat er sich vor Gericht bereit erklärt.

August 2010
Christian L. wird vom Landgericht Freiburg unter anderem wegen sexuellen Missbrauchs einer 13-Jährigen zu vier Jahren und drei Monaten Haft verurteilt. Durch das umfassende Geständnis und seine Bereitschaft zur Therapie hatte es in der Verhandlung mildernde Umstände gegeben. Die von der Nebenklage geforderte Sicherungsverwahrung lehnte Richterin Eva Voßkuhle ab: "Sie haben eine Chance ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ