Begegnungsstätte ist lieb und teuer

Gabriele Poppen

Von Gabriele Poppen

Di, 06. März 2018

Steinen

Die AWO Steinen sorgt sich um den Fortbestand des Treffpunktes in der Lörracherstraße / Öffnung für Veranstaltungen geplant.

STEINEN. Definitiv keinen Abgesang auf die Räumlichkeiten der Begegnungsstätte in der Lörracherstraße anstimmen wollte der AWO-Vorsitzende Rudolf Steck bei der Hauptversammlung in Steinen. Steck mahnte aber bei den 56 Mitgliedern des Ortsverbands eine rechtzeitige Auseinandersetzung mit der Frage nach dem Fortbestand der Räume an.

Aus Günter Senns Kassenbericht ging hervor, dass Miete und Unterhalt der Begegnungsstätte die größten Ausgabe-Posten für den Ortsverein darstellen. "Es entsteht dadurch jeden Monat ein Defizit von 200 Euro", sagte er. Senn freute sich aber über die Spenden und Zuschüsse, die man anlässlich des großen Jubiläumsfestes "40 Jahre Begegnungsstätte" im letzten Jahr von Ortsvereinen, Kreisverband und der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ