Eine schwierige Frage der Ehrung

Robert Bergmann

Von Robert Bergmann

Do, 21. April 2011

Steinen

Gemeinderat lehnt mit Stimmen der CDU Aberkennung der Ehrenbürgerwürde und Straßenumbenennung ab / Gute Diskussion.

STEINEN. Der Maler Hans Adolf Bühler bleibt Ehrenbürger von Steinen. Auch wird die nach ihm benannte Straße nicht umbenannt. Mit den Stimmen der CDU lehnte der Gemeinderat am Dienstag den entsprechenden Ende 2010 eingebrachten Antrag der Gemeinschafts-Fraktion ab. Die SPD enthielt sich bei der Abstimmung der Stimme.

Viele Anwohner der Hans-Adolf-Bühler- Straße, aber auch die Enkelin des im Jahr 1951 verstorbenen Malers verfolgten im Haus der Sicherheit die spannende Gemeinderatsdebatte. Gemeinschaftssprecher Stefan Mohr machte in einem längeren Vortrag nochmals deutlich, warum die Gemeinschaftsfraktion mit Nachdruck darauf dränge, Hans-Adolf Bühler aus der Ehrenbürgerliste der Gemeinde zu streichen. Über das Werk Bühlers zu urteilen wolle er sich nicht anmaßen, erklärte Mohr. Bühler sei aber ein "Handlanger" und "aktiver Mitläufer" des nationalsozialistischen Regimes gewesen, deshalb dürfe die Gemeinde ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ