Stich ins Wespennest

Von Bettina Schulte

Von Von Bettina Schulte

Mi, 06. August 2008

Deutschland

Uta-Maria Heim kommt von Stuttgart nicht los, dem Schauplatz ihrer Kriminalromane / Von Bettina Schulte

In diesem Jahr führt uns die Sommerreise an die Schauplätze fiktiver Verbrechen – und zu denen, die sich die spannenden Geschichten ausdenken. Das Reporterteam lässt sich von Krimiautoren ihre Städte und Regionen zeigen – mitsamt ih ren schönen Seiten.
Die Wohnung gibt es wirklich. Jene "teilmöblierte Zwei-Zimmer-Wohnung in der Nordbahnhofstraße / Ecke Steinstraße", die der Uralemanne Udo Winterhalter bezogen hat, seitdem er Lokalchef des fiktiven Stuttgarter Tagblatts geworden ist und sein Schwarzwälder Heimatdorf Mariabronn – das es nicht gibt – in der Nähe von Schramberg verlassen musste. Die Wohnung "war häßlich, eng, kalt, dunkel, teuer und laut. Vor dem Erdgeschossfenster wucherte eine Dauerbaustelle, die Gleisarbeiter machten nachts Schichtdienst."
Die Dauerbaustelle ist nicht mehr da. Natürlich nicht. Geschlagene 18 Jahre später steht die Erfinderin von Udo Winterhalter, dem klugen Journalisten mit einem unüberwindbaren Hang zu unkonventionellem Verhalten, in der Nordbahnhofstraße in Stuttgart und zeigt auf drei vorhanglose Fenster, durch die man durchgucken könnte, wenn man so indiskret wäre. Hier ist Uta-Maria Heims erster Kriminalroman "Das Rattenprinzip" entstanden; er erschien 1991 im Rowohlt Verlag und schlug heftig ein – wahrscheinlich auch deshalb, weil er, im Jahr eins nach der Wende, als einer der ersten den Verlust linker Utopien und den Sieg des nun ungehemmten Kapitalismus mit seinen unverfrorenen Methoden der Gewinnmaximierung zum Thema machte. "Das Rattenprinzip" erwischte die Urstunde der Globalisierung.
Uta-Maria Heim war damals 28 und im Hauptberuf freie Journalistin. Wie groß der unbekümmerte Wurf war, den sie damals landete, lässt sich erst jetzt ermessen. Welchem Krimi geschieht es schon, dass er ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung