Stil aus mehreren Kulturen

Gabriele Zahn

Von Gabriele Zahn

Sa, 02. April 2016

Waldkirch

Australische Künstlerin im Georg-Scholz-Haus / Bildebenentechnik / Vernissage am 3. April.

WALDKIRCH. Am Sonntag, 3. April, wird im Georg-Scholz-Haus die Ausstellung "Subject to Change" mit Werken von Sue Hayward eröffnet. Haywards Bilder sind mehrdimensional und wirken je nach Blickwinkel und Lichteinfall faszinierend plastisch. Das Kunstgespräch mit der Künstlerin findet am Montag, 4. April, statt. Die Ausstellung kann bis 8. Mai besichtigt werden.

Die in Brisbane/Australien geborene Künstlerin Sue Hayward studierte in Brisbane und Sydney Kunst, bevor sie 1985 nach Europa kam, nach Berlin umzog und dort ihre Kunststudien ausweitete. In Australien hat die Natur sie geprägt. Ganz besonders haben es ihr die Vögel angetan, die sie immer wieder auf ihren Bildern darstellt oder die zentraler Bestandteil ihrer Skulpturen sind. In Europa war sie von der Mythologie, der Ikonographie und den sakralen Werken und Bauwerken fasziniert.

Für ihre künstlerischen Werke kombinierte sie diese verschiedenen Kulturen und Kunstrichtungen und entwickelte einen ganz eigenen Stil. Im Zentrum ihrer Gemälde und Skulpturen steht der Mensch. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ