Nachruf

Strippenzieher für Deutschland: Zum Tod von Hans-Dietrich Genscher

Thomas Hauser

Von Thomas Hauser

Sa, 02. April 2016 um 00:00 Uhr

Deutschland

Es gibt nicht viele Politiker, die schon zu Lebzeiten zu Legenden ihrer selbst werden. Hans-Dietrich Genscher, der ewige Außenminister, war so einer.

Genscher war omnipräsent, bestens vernetzt, beharrlich, unermüdlich, trickreich und immer ein bisschen geheimnisvoll. Dass der in einem kleinen Dorf in der Nähe von Halle/Saale im Bauernhaus seiner Großeltern am 21. März 1927 geborene Genscher der einflussreichste Liberale der deutschen Nachkriegsgeschichte wurde, war alles andere als selbstverständlich.
Den Kriegsdienst, zu dem er als 15-Jähriger 1943 eingezogen wurde, übersteht er zwar unversehrt, aber im Winter 1946/47 erkrankt er schwer. Sein behandelnder Arzt gibt ihm einen Rat, der Genschers Leben fortan begleitete: "Wenn du den Willen hast, überall der Erste und Beste zu sein, kannst du es packen. Aber du musst den Kampf gegen deine Krankheit aufnehmen, diesen Willen musst du haben. "
Genscher nahm den Kampf auf, und er musste ihn oft aufnehmen im Laufe seines Lebens. Immer wieder sprang er dem Tod gerade so von der Schippe. Behandeln ließ er sich 1976 auch in Waldkirch. Seine Krankenakte ist dicker als bei den meisten Menschen die komplette Lebensakte. Aber seine Lebensleistung füllt inzwischen Bibliotheken.
Nach dem Jurastudium und der Flucht aus der DDR erhält er 1954 in Bremen seine Zulassung als Anwalt. Auch eine offene Lungentuberkulose hindert ihn nicht daran, schon zwei Jahre später wissenschaftlicher Assistent der FDP-Bundestagsfraktion in Bonn zu werden. ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung