"Strukturen sind für Kinder wichtig"

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Sa, 02. Mai 2020

Freiburg

BZ-Plus DREI FRAGEN AN: Helga Dilger vom Modellprojekt Arbeit mit Kindern von Suchtkranken (Maks) .

FREIBURG. Für erwachsene Suchtkranke ist die Corona-Situation belastend genug, doch wie geht es ihren Kindern? Anja Bochtler sprach darüber mit Helga Dilger vom Freiburger "Modellprojekt Arbeit mit Kindern von Suchtkranken" (Maks). Fünf Fachkräfte bei Maks sind mit 3,8 Vollzeitstellen für rund 140 Kinder und Jugendliche im Jahr da, die suchtkranke oder psychisch kranke Eltern haben. Sehr wichtig sind die zwölf Gruppen für Kinder und Jugendliche.

BZ: Seit einigen Wochen arbeiten Sie bei Maks unter sehr speziellen Bedingungen: Die Gruppen finden nicht mehr statt, Sie können viele Kinder und Jugendliche nur noch telefonisch begleiten. Klappt das bei allen?
...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung