Dienstzeit

Altersermäßigung für Lehrer wird verschoben

Andreas Böhme

Von Andreas Böhme

Do, 07. November 2013 um 00:00 Uhr

Südwest

Die Landesregierung will die Altersermäßigung für Lehrer beibehalten, sie aber verschieben. Das Land spart dadurch 100 Millionen. Die Verbände sind mit der Neuregelung unzufrieden.

Lehrer bekommen – wie sonst nur Polizisten –, was ihre Dienstzeiten angeht eine Altersermäßigung: Ab 58 Jahren dürfen sie eine Stunde, ab 60 sogar zwei Stunden weniger unterrichten und bekommen dennoch vollen Lohn. Bei dieser Regelung bleibt es, sie wurde erst 2008 mit den Gewerkschaften für alle Lehrer neu vereinbart.

Am Dienstag hatte auch das Kabinett diesen Sonderweg bestätigt, ihn ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ