Pannenmeiler

Der Fahrplan für das Ende des Akw Fessenheim steht

Bärbel Nückles

Von Bärbel Nückles

Fr, 08. März 2019 um 19:33 Uhr

Südwest

BZ-Plus Der Stromkonzern EdF bereitet die Stilllegung der beiden Reaktoren des Akw Fessenheim vor. Im März und August 2020 sollen sie endgültig abgeschaltet werden. Die Entschädigung wird noch verhandelt.

Der Zeitplan
Der Akw-Direktor bestätigt die beiden Abschalttermine, die seit dem Besuch von Umweltminister François de Rugy am 1. Februar im Elsass bekannt waren. Darauf folgt eine Phase von fünf Jahren zur Vorbereitung des Rückbaus. Bis Ende 2023, so Simon-Jean, würden sämtliche Brennelemente, also der Hauptteil radioaktiven Materials aus Fessenheim, Richtung Wiederaufbereitungsanlage La Hague transportiert. Bevor der Rückbau beginnen kann, muss die Regierung die Aufgabe des Akw per Dekret besiegeln. Nach geschätzten 15 Jahren Rückbau soll das Akw vollständig demontiert ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ