Die verlorene Überheblichkeit der Bildungspolitik

Wulf Rüskamp

Von Wulf Rüskamp

Mo, 23. März 2015

Südwest

Kultusminister Andreas Stoch (SPD) auf Vorwahlkampftour – zwischen Lob für seine Arbeit und neuen Forderungen.

BREISACH. Kultusminister Andreas Stoch (SPD) weiß, dass Bildungspolitik eines der zentralen Themen im anstehenden Wahlkampf sein wird – und dieser Wahlkampf, sagt Doro Moritz, die Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), hat schon begonnen. Also reist Stoch durch die Lande und verkündet, wie ernst Grün-Rot die Bildung nimmt und dass die Landesregierung zu ihren Gunsten eine Milliarde Euro zusätzlich in den laufenden Zweijahresetat gesteckt hat.

Von der Streichung der mehr als 11 000 Lehrerstellen, die einmal langfristig für nötig erachtet wurde und heftigen Protest ausgelöst hat, redet niemand mehr. Dabei hatte der Finanzminister bereits mit dieser ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ