Ein gut genährter Theodor Heuss

dpa

Von dpa

Mo, 02. Februar 2009

Südwest

Denkmal für den ersten Bundespräsidenten enthüllt

BRACKENHEIM (dpa). Nach 125 Jahren ist er an seinen Geburtsort zurückgekehrt – wenn auch nur als bronzene Statue: Der erste Bundespräsident Theodor Heuss. Der Weinbauort Brackenheim bei Heilbronn feierte am Wochenende seinen berühmtesten Sohn mit allen Ehren. "Sie haben Theodor Heuss in Ihre Mitte gestellt in Ihrer Stadt, auf Augenhöhe und bodenständig, wie es seinem Naturell entspricht", sagte Bundespräsident Horst Köhler am Samstag in Brackenheim.

In seiner Rede erinnerte Köhler an die ausgeprägte Bürgernähe von Heuss, die ihm als Bundespräsidenten ein Vorbild sei. Vergleichen wollte sich Köhler mit dem 1949 gewählten ersten Staatsoberhaupt der Bundesrepublik jedoch nicht. Heuss sei "unvergleichlich", vor allem aber ein Glücksfall für Deutschland gewesen. Genau ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ