S21

Experten kritisieren das Brandschutzkonzept von Stuttgart 21

Andreas Böhme

Von Andreas Böhme

Do, 11. Oktober 2012 um 17:00 Uhr

Südwest

Was passiert, wenn es im geplanten Stuttgarter Tiefbahnhof brennt? Wie schnell können Reisende in Sicherheit gebracht werden? Basler Brandschutzexperten warnen: Das derzeitige Feuerschutzkonzept ist nicht genehmigungsfähig.

Winfried Kretschmann ist fassungslos: "Und ich erfahr’ das aus der Zeitung!", tobte er am Rande einer Plenarsitzung am Donnerstag im Landtag. Noch ist die Baugrube gar nicht ausgehoben, da gibt es eine weitere Baustelle für die Planer von Stuttgart 21 und einen weiteren Ansatzpunkt für Projektgegner wie ihn: Das mehrfach aktualisierte Brandschutzkonzept aus dem Jahre 2003 ist nach Ansicht des Schweizer Ingenieurbüros Gruner noch immer mangelhaft.

Das Gutachten der Schweizer ist zwar nur eine von mehreren, noch gar nicht abgeschlossenen Planungsgrundlagen. Es kommt dennoch zu dem Schluss, dass "derzeit kein gesamthaftes, funktions- und genehmigungsfähiges Konzept für den Brandschutz und die Entrauchung vorliegt.");

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ