Nachruf

Franz Mack: Ein Leben für die Achterbahn

Petra Kistler

Von Petra Kistler

Mo, 04. Oktober 2010 um 18:35 Uhr

Südwest

Franz Mack, Karussellbauer und Vater des Europa-Parks in Rust, ist im Alter von 89 Jahren gestorben. Ein Nachruf von BZ-Redakteurin Petra Kistler.

RUST. Der Glamour hat ihn nie interessiert. Franz Mack war sein Leben lang ein knorziger Schwarzwälder – bodenständig, schaffig, exakt, streng. Ein Perfektionist, mit dem Erreichten nie zufrieden, aber stets voller neuer Ideen. Sein Vertrauen musste erarbeitet werden – egal, ob man Mitarbeiter oder Sohn war. Der gelernte Wagen- und Karosseriebaumeister hatte ein Ziel: Er wollte die technisch beste Achterbahn bauen.
Mack war zwar ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung