Stadt der Risse

Land hilft Staufen mit 24 Millionen

Roland Muschel

Von Roland Muschel

Mo, 10. März 2014

Südwest

Sechs Millionen muss die "Stadt der Risse" selbst tragen.

FREIBURG. Baden-Württemberg will der Stadt Staufen mit bis zu 24 Millionen Euro bei der Bewältigung der durch eine missglückte Geothermiebohrung verursachten Schäden helfen. Die Stadt selbst muss sechs Millionen Euro beisteuern. Das wird nach Informationen der Badischen Zeitung das Kabinett am kommenden Dienstag beschließen.

Die Kabinettsvorlage mit diesen Zusagen, die unserer Zeitung vorliegt, stammt aus dem Haus von Umweltminister Franz Untersteller (Grüne). Die Zustimmung des Ministerrats am Dienstag in Stuttgart gilt als ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ