Milliardenprojekt

S-21-Votum wird ein teurer "Gewaltakt"

Bastian Henning und unseren Agenturen

Von Bastian Henning & unseren Agenturen

Mi, 07. September 2011 um 06:54 Uhr

Südwest

Die Volksabstimmung zu Stuttgart 21 soll so rasch wie erfolgen. Die Kommunen leiden unter der Eile – und haben zum Teil nur eine vage Ahnung, wie viel sie die Abstimmung kosten wird. Fest steht nur: Es wird teurer als bei der Landtagswahl.

Die für den 27. November angedachte Volksabstimmung über Stuttgart 21 setzt die Gemeinden in Baden-Württemberg zeitlich und finanziell unter Druck. "Der Termin gibt uns ein enges Zeitkorsett vor. Es wäre uns lieber, wenn der Zeitpunkt etwas später festgesetzt worden wäre", sagte Gemeindetagspräsident Roger Kehle. Der Aufwand gleiche dem einer Landtagswahl, aber mit weniger Vorlauf. Dennoch: ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ