Schwarzwald

Touristik will schmale Pfade für Mountainbiker öffnen

Martina Philipp

Von Martina Philipp

Di, 18. Juni 2013 um 11:45 Uhr

Südwest

Auf bis zu 850 Kilometer Singletrails soll das Fahren für Mountainbiker zunehmend erlaubt werden. Auch eine Doppelnutzung mit Wanderern wird geprüft. Eine Studie untersucht das Konfliktpotenzial.

Touristiker wollen den Schwarzwald für Mountainbiker attraktiver machen. Deswegen soll das Fahren auf schmalen Waldpfaden – den sogenannten Singletrails – zunehmend erlaubt werden. Möglich macht das eine bislang kaum genutzte Ausnahmeregel im Landeswaldgesetz, teilten die Schwarzwald-Tourismus-Gesellschaft und die Landesforstverwaltung am Montag mit. Eine Studie mit 1000 Waldbesuchern besagt zudem, dass sich die Konflikte zwischen Wanderern und Mountainbikern im Schwarzwald in Grenzen halten.

Die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ