Steinzeitliche Klänge

Tübinger Forscher entdecken die älteste Flöte der Welt

afp

Von afp

Do, 25. Juni 2009 um 13:23 Uhr

Südwest

In einer Höhle in der Nähe von Tübingen haben Forscher die älteste Flöte der Welt entdeckt. Zusammen mit anderen Fundstücken deutet sie darauf hin: Eine Wiege der Steinzeitkultur lag in der schwäbischen Alb. Mit Hörprobe!

Die mit 35 000 Jahren älteste Flöte der Welt haben Forscher der Universitäten Tübingen und Heidelberg auf der Schwäbischen Alb entdeckt. Der Fund des aus den Flügelknochen eines Geiers gefertigten Instruments in einer Höhle am Hohlen Fels belegt nach Ansicht der Wissenschaftler, dass schon der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ