Stuttgart 21

Union verweigert Plebiszit

Bettina Wieselmann und Roland Muschel

Von Bettina Wieselmann & Roland Muschel

Fr, 17. September 2010

Südwest

Baustopp, Volksabstimmung und dann hoffentlich bauen: So stellt sich die Landes-SPD den Weg zur Umsetzung des Bahnprojekts Stuttgart 21 vor.

STUTTGART. Die CDU-Fraktion dagegen dringt auf rasche Baufortschritte. "Wir haben schon zu viel Zeit verloren." Sie will einem Volksentscheid nicht die Hand reichen. Beide Fraktionen hatten in Klausursitzungen darüber beraten.

Nein, über ein Parteiausschlussverfahren gegen Ulms Oberbürgermeister, den Sozialdemokraten Ivo Gönner, müsse man nicht nachdenken, sagt der SPD-Landesvorsitzende und Spitzenkandidat Nils Schmid kühl. Der überzeugte Stuttgart-21-Anhänger Gönner hatte den SPD-Vorstoß für eine landesweite Volksabstimmung über das umstrittene Bahnprojekt als "untauglich" kritisiert und die SPD aufgefordert, nach der Devise zu handeln: "Erst kommt das Land, dann die Partei."
Für Stuttgart 21 und die Neubaustrecke ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung