Von Bauern und Revolutionären, Kriegsgegnern und Naziopfern

Annemarie Rösch

Von Annemarie Rösch

Do, 06. Juli 2017

Südwest

Die neue Binzener Ortschronik zur 1250-Jahr-Feier ist auch ein regionales Geschichtsbuch / Hubert Bernnat arbeitet darin vor allem das 19. und 20. Jahrhundert auf.

BINZEN. Es ist keine reine Ortschronik: "Binzen. Geschichte der Gemeinde". Das Buch, das zur Feier der ersten urkundlichen Erwähnung des Ortes vor 1250 Jahren am 7. Juli erscheint, ist vor allem auch eine gut lesbare Regionalgeschichte. Und noch einen Vorzug hat dieses Werk: Es arbeitet die jüngere Geschichte, besonders die des Nationalsozialismus, genau und präzise auf. Anders als noch die Ortschronik zur 1200-Jahr-Feier 1967, die die Geschehnisse nur sehr ungenügend und beschönigend darstellte, wie so viele Chroniken aus jener Zeit.

Bei seinen Ausführungen über das frühe Binzen stützt sich Bernnat zum Teil auf die Chronik von 1967, für die Fritz Schülin zahlreiche Originalquellen ausgewertet hat. Doch anders als ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ