Europawahl

Sven Giegold und die Erasmus-Babys

Thomas Steiner

Von Thomas Steiner

Fr, 19. April 2019 um 18:01 Uhr

Deutschland

Am 26. Mai ist Europawahl. Sven Giegold, einer der beiden Spitzenkandidaten der Grünen, machte jetzt Wahlkampf in Staufen. Er zeigte sich als begeisterter Anhänger der EU.

"Wir haben bei dieser Wahl keine Gegner – außer den Gegnern Europas", sagt Sven Giegold. Der 49-jährige Ökonom ist einer der zwei Spitzenkandidaten der Grünen für die Europawahl Ende Mai. Er will wieder dorthin, wo er seit nunmehr zehn Jahren Abgeordneter ist: "Es gibt keinen schöneren Ort als das Europäische Parlament, wenn man etwas in der Welt verändern will", sagt er, wenn man ihn nach den Mühen der Politik in Brüssel fragt. Dass die Europäische Union eine Errungenschaft ist, das ist die Botschaft, die Giegold als Wahlkämpfer unter die Leute bringen will. Zu ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ