Heidelberg

Festival "Born with the USA" belebt die Campbell Barracks

Christian Jung

Von Christian Jung

Di, 07. Oktober 2014 um 00:05 Uhr

Theater

Ohne die tausenden US-Soldaten liegt ein riesiges Areal in Heidelberg brach. Mit dem Festival "Born with the USA" haben Künstler die Campbell Barracks für drei Tage wiederbelebt.

Die Soldaten sind abgezogen, seit über einem Jahr liegt das riesige Gelände der Campbell Barracks in Heidelberg brach – 180 Hektar Fläche, die, wie es auf einer Homepage der Neckar-Stadt zum "Konversionsprozess" heißt, der Stadt eine Jahrhundertchance bieten. Jetzt haben erst einmal Theaterleute das Areal eines früheren Krankenhauses die Chance ergriffen und dort für drei Tage ein Festival organisiert. Was nichts an der ungewissen Zukunftslage für das Gelände ändert.

Der Titel ist ebenso eindeutig wie augenzwinkernd: "Born with the USA" heißt das kleine Festival, mit dem Tänzer und Schauspieler des Heidelberger Theaters das ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ