"Die einte kenne froge, die andere kenne verzelle"

Tanja Bury

Von Tanja Bury

Fr, 24. Juni 2016

Titisee-Neustadt

BZ-INTERVIEW mit Max Steurenthaler zum Alemannischen Mittag.

TITISEE-NEUSTADT. Wer Lust hat, sich auf eine spannende und unterhaltsame Sprachschatzsuche zu begeben, ist am Sonntag, 26. Juni, bei den Hochschwarzwälder Muettersprochler richtig. Die Regionalgruppe Hochschwarzwald lädt in Anlehnung an das BZ-Wortschätzle zu einem "alemannischen Sunndignomidag" ein. Auf welche Spurensuche die Besucher sich dort begeben können und wie am Ende der schönste Dialektbegriff gekürt wird, hat Muettersprochler Max Steurenthaler Tanja Bury erzählt – auf Alemannisch versteht sich.

BZ: In Ihrer Einladung zur Schatzsuche schreiben Sie "Alemannisch isch in" – wie kommen Sie darauf?
Steurenthaler: Mr wunderet sich grad un hät e Bläsier dra, wie engagiert d’ Wälder Bürger sin, wemmer sieht wie viel Beiträg in de BZ stän zum Thema "Wortschätzle". Do isch no ä mänks Potenzial dehinter, wo no gar it usgschöpft wore isch. Un wenn’s Engagement doch vorhande isch, no sott’s au z’ Wort kumme.
BZ: Wie sind Sie da gerade auf eine alemannische Schatzsuche gekommen?
Steurenthaler: In de Wälder Bürgerschaft schlummeret so viel Wisse über d’ alemannisch Sproch. Un wemmer in ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ